Lexikon

AfA

Steuerlicher Begriff für die Abschreibung (Absetzung für Abnutzung). Auf eine Leasingübernahme hat es keine Auswirkung.

Andienungsrecht

Der Leasingnehmer ist vertraglich verpflichtet, auf Verlangen der Leasinggesellschaft das geleaste Fahrzeug zu einem vereinbarten Preis zu kaufen. Findet bei Restwert-Leasingverträgen häufiger Anwendung. Wie verhält es sich bei einer Leasingübernahme? Leasingübernahmen mit einem Kilometerleasingvertrag haben kein verpflichtendes Andienungsrecht. Leasingübernahmen mit einem Kilometerleasingvertrag haben kein Andienungsrecht.

Anschlussvertrag

Am Ende eines laufenden Leasingvertrages kann ein Leasing-Anschlussvertrag mit dem Leasinggeber abgeschlossen werden, wenn der Leasingnehmer wieder ein Fahrzeug leasen will. Eine Leasingvertragsverlängerung kann am Ende eines laufenden Leasingvertrages vereinbart werden.

Anzahlung

Die monatlichen Leasingraten werden durch eine Leasingsonderzahlung (Anzahlung) reduziert. Die Anzahlung ist einmalig zu Beginn eines Leasingvertrages zu leisten. Was geschieht mit der Anzahlung bei einer Leasingübernahme? Bei einer Leasingübernahme behält der Leasinggeber die Leasingsonderzahlung ein.